Selbsthilfegruppe soll Berner Start-ups beflügeln

Kommenden Dienstag rauchen bei Urbanfish die Köpfe: Wer mit einem geschäftlichen Projekt nicht weiterkommt, kann dort mit Fremden auf Lösungssuche gehen.

Wer in einem Projekt feststeckt und nicht weiterkommt, dem kann geholfen werden: Bei Urbanfish in Bern können Geschäftstüchtige und Nachwuchs-Unternehmer am kommenden Dienstag gratis Rat suchen. Gemeinsam erarbeiten die Teilnehmer dann Lösungen für die verschiedenen Probleme. Interessant ist das Projekt vor allem auch für Start-ups.

Diese Selbsthilfegruppe für Innovative findet im Rahmen des Workshops ThinkLab statt. «ThinkLab-Workshops führen wir einmal im Monat durch», sagt Urbanfish-Gründerin Priscilla Wolf. Die Veranstaltungen sind öffentlich und kostenlos und «die Teilnehmer sollen sehen, dass es einen Mehrwert gibt, wenn man in einer Gruppe nach Lösungen sucht», so Wolf weiter.

Start-ups können profitieren

Am Dienstag wird das Thema «Pitch and CoCreate» sein. Das Konzept ist einfach erklärt: «Beim Pitchen haben die Teilnehmer zwei Minuten Zeit, ihr Projekt vorzustellen und zu schildern, wo der Schuh drückt», so Elena Bonanomi von Lemon BrainStore, die die Veranstaltung leitet. «Anschliessend wird das Problem in Einzelaspekte aufgeteilt. In der Gruppe suchen wir dann nach Lösungen.» Vor allem Start-ups könnten von der Zusammenarbeit profitieren. So hätten die Teilnehmer beim letzten Event eine Roadmap für eine Besucherin entwickelt, die sich selbständig machen wollte. «Wir hatten eine gute Mischung von Leuten mit an Bord», sagt Bonanomi. «An der Roadmap arbeiteten Manager, Grafikdesigner, ein Anwalt und Verkaufsleiter mit.»

Plattform für den Austausch

Wer jedoch mit welchen Projekten am Event erscheint, wissen die Veranstalter im Vorfeld nicht. «Das ist gerade das Spannende daran», sagt Priscilla Wolf. «Es sind die Teilnehmer, die den Inhalt gestalten.» Nur manchmal meldet sich jemand im Vorfeld an. Diesmal ist es Sarah Metzner, Mitgründerin des Coiffeursalons Verwandelbar. «Wir möchten unseren Laden ausbauen und zusätzliche Stammkunden gewinnen», sagt Metzner. «Durch den Event erhoffen wir uns, mit vielen neuen Ideen nach Hause zu gehen. Dabei sind wir auch aussergewöhnlichen Konzepten gegenüber sehr aufgeschlossen.»

Auch Rosina Kauer, Web- und Interaction Designerin nimmt an «Pitch and CoCreate» teil: «Das ist eine super Plattform, um Leute kennenzulernen, die gerade anfangen. Auch wenn sie in anderen Branchen tätig sind, beschäftigen wir uns doch alle mit denselben Problemen.»

«Pitch and CoCreate» findet am 7. Oktober ab 18.00 Uhr im Urbanfish Coworking Space an der Kramgasse 58, 3011 Bern statt.

>> Link 20 Minuten

::: © EVERYTHING IS COPYRIGHTED :::
Albina Muhtari
Breiteweg 1
3006 Bern / Switzerland
hello[at]binawritesfor.me